wp800fa4b9.png
wp48e5966b.png

© 2017 PC Connection * info@qs-kardio.de * Fon: 030 - 367 115 10 *

wp4e93920d_0f.jpg
wpee565085_0f.jpg

QS-Kardio Sektorenübergreifende Qualitätssicherung im Herzkatheterlabor für invasiv tätige Kardiologen

Sektorenübergreifende Qualitätssicherung
mit datenschutzkonformen Transport der patienten-identifizierenden  Daten nach Vorgabe der QESÜ-Richtlinie.

 

 

Invasiv tätige Kardiologen sind betroffen als Vertragsärzte, als belegärztlich tätige Ärzte sowie als ermächtigte Ärzte, die perkutane Koro-narintervention und Koronarangiographien erbringen und über die KV abrechnen.

wpa3b55d7e.png
wp03af33ec.png

 

Im Januar 2016 startete das erste Verfahren zur sektorenübergreifenden Qualitätssicherung: „Perkutane Koronarinter-vention (PCI) und Koronarangiographie“. Damit verbunden ist die elektronische Erhebung und Übermittlung von Daten, für die invasiv tätige Kardiologen eine entsprechende Software benötigen.

QS-KARDIO erfasst die für den Eingriff bezüglich eines Qualitätsmanagements benö-tigten Daten und speichert sie in einer relationalen Daten-bank ab. Die so erfassten Daten können dann in Such-abfragen zu statistischen Zwecken gegliedert, ausge-zählt und gelistet werden.

 

 

Darüber hinaus kann nach voll-ständiger Eingabe der Daten des Eingriffs ein Befundbogen in Word erzeugt werden,

wp589042f3.png
wp49ebbb5a.png

 

 

 

 

 Datenerhebung für die  sektorenübergreifende Qualitätssicherung  perkutane Koronarintervention und Koronarangiographie

Alle invsiv tätigen Kardiologen sind zur Datenerhebung im Rahmen des ersten sektorenübergreifenden Qualitätssicherungsverfahrens verpflichtet. Information der Kassenärztlichen Bundesvereinigung  zum aktuellen Stand der Softwarezertifizierung  sowie Erhebung un Übermittlung der Daten finden Sie bei der KBV, ITIQ, AQUA.

 

Im Januar 2016 startete das erste Verfahren zur sektorenübergreifenden Qualitätssicherung PCI und Koro, mit elektronischer Erhebung der Daten  für alle invasiv tätigen Kardiologen

Richtlinie zur einrichtungs- und sektorenübergreifenden Qualitätssicherung des Gemeinsamen  Bundesauschusses  (Qesü-Richtlinie)

--------

Datenerhebung für die  sektorenübergreifende Qualitätssicherung  perkutane Koronarintervention und Koronarangiographie

Alle invsiv tätigen Kardiologen sind zur Datenerhebung im Rahmen des ersten sektorenübergreifenden Qualitätssicherungsverfahrens verpflichtet. Information der Kassenärztlichen Bundesvereinigung  zum aktuellen Stand der Softwarezertifizierung  sowie Erhebung un Übermittlung der Daten finden Sie bei der KBV, ITIQ, AQUA.

 

Im Januar 2016 startete das erste Verfahren zur sektorenübergreifenden Qualitätssicherung PCI und Koro, mit elektronischer Erhebung der Daten  für alle invasiv tätigen Kardiologen

Richtlinie zur einrichtungs- und sektorenübergreifenden Qualitätssicherung des Gemeinsamen  Bundesauschusses  (Qesü-Richtlinie)

 

 

----

Datenerhebung für die  sektorenübergreifende Qualitätssicherung  perkutane Koronarintervention und Koronarangiographie

Alle invsiv tätigen Kardiologen sind zur Datenerhebung im Rahmen des ersten sektorenübergreifenden Qualitätssicherungsverfahrens verpflichtet. Information der Kassenärztlichen Bundesvereinigung  zum aktuellen Stand der Softwarezertifizierung  sowie Erhebung un Übermittlung der Daten finden Sie bei der KBV, ITIQ, AQUA.

 

Im Januar 2016 startete das erste Verfahren zur sektorenübergreifenden Qualitätssicherung PCI und Koro, mit elektronischer Erhebung der Daten  für alle invasiv tätigen Kardiologen

Richtlinie zur einrichtungs- und sektorenübergreifenden Qualitätssicherung des Gemeinsamen  Bundesauschusses  (Qesü-Richtlinie)

 

 

wp430f3d63_0f.jpg
wp9a429c85_0f.jpg